Stellenausschreibung: Epidemiologe / Naturwissenschaftler (m/w/d) in Vollzeit

Die Klinische Krebsregister für Brandenburg und Berlin gGmbH (KKRBB) wurde von beiden Ländern im Jahr 2016 aufgrund eines Staatsvertrages gegründet und mit der Durchführung der Aufgaben nach § 65c SGB V beliehen. Als länderübergreifendes Klinisches Krebsregister leisten wir mit über 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an sechs Standorten in den Bundesländern Berlin und Brandenburg einen wertvollen Beitrag zur medizinischen Versorgung von Krebspatienten und für die Krebsforschung. Für den Aufbau und den Betrieb des epidemiologischen Bereichs des Registers suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Standort Berlin einen

Epidemiologen / Naturwissenschaftler (m/w/d) in Vollzeit

Das sind Ihre Aufgaben:

In unserem Fachbereich Epidemiologie leisten Sie Ihren Beitrag zum Aufbau und zur Erfüllung der Aufgaben der epidemiologischen Krebsregistrierung in Brandenburg und Berlin. Dazu gehören insbesondere:

  • Mitarbeit bei der Etablierung und beim Aufbau einer internen Struktur für den Datenaustausch und -abgleich mit Behörden
  • Anleitung des Dokumentationspersonals im Bereich Epidemiologische Krebsregistrierung (u.a. Nachrecherche von Krebsfällen, Erfassung von Leichenschauscheinen)
  • Vitalstatusabfrage und Todesursachenermittlung mithilfe eines direkten Datenaustauschs und eines Abgleiches mit Gesundheitsämtern und Meldebehörden
  • Abgleiche mit Krebsfrüherkennungsprogrammen
  • Ansprechpartner für Behörden und Länder bei Fragen zur epidemiologischen Krebsregistrierung
  • die Beantwortung von epidemiologischen Anfragen in Brandenburg und Berlin
  • Prüfung und Aufbereitung der Daten von Behörden für Auswertungen
  • regelmäßige Übermittlung von Krebsregisterdaten im Rahmen gesetzlicher Aufgaben, z.B. an das Zentrum für Krebsregisterdaten (ZfKD), sowie andere Datenlieferungen im nationalen und internationalen Kontext
  • Bearbeitung von internen und externen epidemiologischen Auswertungsanfragen
  • Planung und Durchführung von statistischen Auswertungen zu epidemiologischen Kennzahlen, aber auch klinischen Auswertungen und Auswertungen zur internen Qualitätssicherung
  • Unterstützung beim Aufbau einer interaktiven Berichtsplattform und Datenbankabfrage für Externe
  • Erstellung von Präsentationen, Statistiken und Berichten
  • enge Zusammenarbeit und Austausch zu statistischen Auswertungen und Methoden mit dem KKRBB-Fachbereich Auswertung und Datennutzung und auch bundesweiten Arbeitsgruppen

Das ist Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium in den Gesundheitswissenschaften / Public Health oder Epidemiologie (Diplom/ Master) oder einer anderen Fachrichtung mit medizinischem/naturwissenschaftlichem Hintergrund oder eine vergleichbare Qualifikation mit entsprechend nachweisbarem Erfahrungshintergrund
  • methodische Kenntnisse, u.a. in epidemiologischen und statistischen Methoden
  • routinierter Umgang in der statistischen Auswertung von epidemiologischen Daten oder Sekundärdaten oder Daten, die in Studien erhoben wurden
  • weiterführende Kenntnisse in spezifischen Auswertungsmöglichkeiten
  • sehr gute EDV-Kenntnisse (Office-Anwendungen)
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung gängiger Statistik-Softwareprogramme, bevorzugt SPSS, R
  • soziale Kompetenz, Teamfähigkeit und Integrationsbereitschaft in ein interdisziplinäres Team, Verantwortungsbereitschaft, Zuverlässigkeit, organisatorische Kompetenzen
  • Sie arbeiten analytisch, zielorientiert und eigenverantwortlich

Von Vorteil sind:

  • fachliche Kenntnisse im Bereich der Krebsregistrierung und Onkologie
  • Erfahrungen mit der Auswertung medizinischer Daten
  • Kenntnisse der Organisationsstrukturen des Gesundheitswesens

Das Klinische Krebsregister fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Wir bieten Ihnen

eine verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit mit fachlichen Entwicklungsmöglichkeiten an einem zeitgemäßen Arbeitsplatz in angenehmer Teamatmosphäre, flache Hierarchien, flexible Arbeitszeiten, Homeoffice sowie eine attraktive Vergütung nach dem TV-L (EG 13 TV-L), 30 Tage Urlaub sowie eine betriebliche Altersvorsorge.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung (inkl. Lebenslauf, Arbeitszeugnisse und frühester Eintrittstermin) unter Angabe der Referenznummer P-2022-09-01 an:

Klinisches Krebsregister für Brandenburg und Berlin gGmbH
Geschäftsführerin Dr. rer. nat. Renate Kirschner-Schwabe
Dreifertstraße 12
03044 Cottbus
E-Mail: bewerbung@kkrbb.de

Sofern Sie uns Ihre Bewerbung digital per E-Mail einreichen, bitten wir Sie, Ihre Unterlagen möglichst in maximal drei PDF-Dokumenten zusammenzufassen. Weitere Informationen zur Stelle und zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie unter: 0355 49493-100 – Ansprechpartnerin: Frau Böttcher und unter www.kkrbb.de.

Hinweis: Bewerbungs- und Reisekosten werden nicht erstattet. Papierbewerbungen senden wir Ihnen zurück, wenn ein frankierter Rückumschlag beigefügt war. Hinweise zum Bewerberdatenschutz erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.kkrbb.de.


Die für das Bewerbungsverfahren geltenden Datenschutzinformationen für Bewerberinnen und Bewerber beim Klinischen Krebsregister (PDF 500 KB) finden Sie hier.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

[cleverreach_signup]