Meldepflichtige Erkrankungen

Die Meldepflicht besteht zu bösartigen Neubildungen einschließlich ihrer Frühstadien und zu gutartigen Tumoren des zentralen Nervensystems nach Kapitel II der Internationalen statistischen Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD 10) in seiner aktuellsten Version.

Ausgenommen davon sind:

Die Liste aller meldepflichtigen Erkrankungen finden Sie hier:

Meldungen für Personen, die bei Erstdiagnose jünger als 18 Jahre sind

Bitte senden Sie Meldungen über bis zu 18jährige Betroffene direkt an das Kinderkrebsregister.  Weitere Informationen hierzu finden Sie unter: https://www.kinderkrebsregister.de/dkkr/ueber-uns/uebersicht.html

Meldungen für nicht-melanotische Hauttumoren

Hauttumoren werden – abhängig von der Tumorart – entweder an das Klinische Krebsregister gemeldet oder mit speziellen Meldebögen direkt an das epidemiologische Krebsregister (GKR).

Generell gilt:
Basaliome, Merkelzellkarzinome, Dermatofibrosarkome, Plattenepithelkarzinome der Haut (Lokalisation 44.-) und deren Frühstadien werden direkt an das GKR gemeldet (GKR-Direktmeldebogen und Aufwandsentschädigungsanforderung).

Plattenepithelkarzinome aller anderen Lokalisationen, z. B. Lippe (Lokalisation 00.-), Analkanal (Lokalisation 21.-), Vulva, Vagina, Zervix (Lokalisationen 51.- bis 53.-) sowie Melanome und Lymphome der Haut werden mit den Meldebögen des Klinischen Krebsregisters an das Klinische Krebsregister gemeldet.

Zu Ihrer genauen Information finden Sie unten eine Liste der Hauttumoren mit Hinweisen zum jeweils zuständigen Register.

Nicht-melanotische Hauttumoren melden Sie bitte mit dem GKR-Direktmeldebogen direkt an das GKR. Es wird für eine Meldung per Meldebogen eine Aufwandsentschädigung (AE) von 3 € gezahlt. Bitte die Meldungen etwas sammeln und möglichst quartalsweise senden sowie eine ausgefüllte Aufwandsentschädigungsanforderung einer Sendung beifügen. Die Möglichkeit einer elektronischen Übermittlung außerhalb der GKR steht nicht zur Verfügung. Das Porto und die Umsatzsteuer sind in der AE enthalten. Es wird nur die Meldung des ersten Basalioms eines Patienten aufwandsentschädigt.

Das Starterpaket für Direktmeldungen an das GKR fordern Sie bitte an unter:
http://www.berlin.de/gkr/dienstleistungen/service oder per E-Mail bei der Vertrauensstelle des GKR: vertrauensstelle@gkr.berlin.de

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

[cleverreach_signup]