Beitrag Ihrer Datenspende

Sinn und Zweck der Krebsregistrierung

Die Diagnose Krebs bedeutet für die meisten Betroffenen einen tiefen Einschnitt in ihr Leben. Große Fortschritte in Wissenschaft und Medizin haben in den letzten Jahren gezieltere Behandlungen von Krebserkrankungen ermöglicht und dadurch die Überlebensaussichten für viele Patientinnen und Patienten deutlich verbessert. Einen wichtigen Beitrag zu diesem Erfolg leisteten die Darstellung und der Vergleich von Erkrankungsverläufen und erfolgten Therapien.

Als Klinisches Krebsregister haben wir den gesetzlichen Auftrag, klinische Daten zur Krebsversorgung in Deutschland zu erheben. Zuverlässige Aussagen über das Auftreten und die Behandlung gelingen besser, wenn möglichst alle Krebserkrankungen registriert werden.

Ihre Daten helfen auch anderen Patientinnen und Patienten

Mit Ihrem Einverständnis leisten Sie im wahrsten Sinne des Wortes eine Datenspende. Denn auch die Informationen über Ihre Krankheit und deren Verlauf tragen dazu bei, wirkungsvolle Therapien zu erkennen und die Versorgung stetig zu verbessern. Das nutzt nicht nur Ihnen selbst, sondern auch allen anderen Krebspatientinnen und -patienten.

Vielen Dank, dass Sie mit Ihrer Datenspende unsere Arbeit unterstützen und einen wichtigen Beitrag zur Krebsbekämpfung und zur Verbesserung der Versorgung krebskranker Menschen bei guter Lebensqualität leisten!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

[cleverreach_signup]